Wie können Sie Ihr Haustier zu Hause sicher und beschäftigt halten?

Haustiere verbringen die meiste Zeit zu Hause und das kann sie über einen längeren Zeitraum langweilen. Darüber hinaus hindern Tiereltern bei so vielen Einschränkungen hier und da aufgrund der globalen Pandemie ihre Freunde daran, auszutreten. Haustiere, insbesondere Hunde, sind sehr unruhige Wesen und brauchen fast jedes Mal etwas Spaß zu tun. Daher kann es für Haustiereltern schwierig sein, ihre Freunde zu Hause zu beschäftigen. Aber die gute Nachricht ist, dass es mehrere Möglichkeiten gibt, wie Tiereltern ihre Haustiere zu Hause beschäftigen und sicher halten können. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Möglichkeiten, Ihr Haustier zu Hause sicher und beschäftigt zu halten

Sicherheit ist das Wichtigste, wenn es um die Pflege von Haustieren geht. Daher ist es wichtig und wichtig, dieses Kästchen zuerst abzuhaken. Es kann schwierig sein, Haustiere dazu zu bringen, sich in etwas zu vertiefen, insbesondere bei bestimmten Rassen. Aber mit Geduld und Ruhe lässt sich alles erreichen.

Im Folgenden finden Sie einige Möglichkeiten, wie Sie Ihre Haustiere zu Hause in Atem halten können.

#1. Regelmäßige Übungen

Regelmäßiges Training hält die Tiere nicht nur voll beschäftigt, sondern ist auch gut für ihre Gesundheit. Wenn Sie einen Hinterhof haben, können Sie mit Ihrem Kumpel Fetch spielen. Dies hilft ihnen, sich pro Tag minimal zu bewegen, was für einen gesunden Lebensstil unerlässlich ist. Wenn Sie schon dabei sind, hilft es Ihnen auch, fit zu bleiben. Es ist also eine Win-Win-Situation, wenn man es sich ansieht.

#2. Bauchreiben, Umarmungen und Küsse

Haustiere, insbesondere Hunde, lieben einfach Bauchreibungen, Umarmungen und Küsse. Es zieht sie nicht nur in ihren Bann, sondern sie neigen auch immer dazu, sich danach nach mehr zu sehnen. Wenn Sie also vorhaben, damit fortzufahren, stellen Sie sicher, dass es für eine angemessene Zeit ist, denn wer mag all das für nur 5 Minuten oder so? Dazu gehören auch Kuscheln, die Hunde einfach genießen.

#3. Vielzahl von Spielzeug

Spielzeug ist etwas, das jedes Haustier süchtig machen kann. Die quietschenden Spielzeuge, die absurde Geräusche machen, sind auch in der Liste der Spielzeuge enthalten. Wenn Sie das Lieblingsspielzeug Ihres Freundes kennen, besorgen Sie es ihm. Es wird sie ein paar Tage beschäftigen und beschäftigen. Ersetze das Spielzeug durch ein neues, sobald du bemerkt hast, dass dein Kumpel kaum mit dem aktuellen Spielzeug spielt.

#4. Ein sicherer Raum

Es ist wichtig, einen sicheren Platz für Ihr Haustier zu schaffen, denn manchmal brauchen sogar Hunde oder Katzen ihren eigenen persönlichen Raum. Erstellen Sie also einen für sie, und wenn Sie Ihr Haustier in der Nähe des sicheren Raums bemerken, lassen Sie es einfach in Ruhe. Manchmal ist es alles, was sie brauchen, mit sich selbst beschäftigt zu sein.

#5. Neue Tricks und Befehle

Eine weitere schöne Möglichkeit, Ihren Kumpel (sowie Sie) zu beschäftigen, besteht darin, ihm neue Tricks oder Befehle beizubringen. Wenn Ihr Kumpel die grundlegenden Befehle zum Sitzen, Kommen, Gehen und Bleiben nicht kennt, dann wäre es eine gute Idee, ihm dies zuerst beizubringen. Außerdem können ihnen Tricks wie „Pfote schütteln“ beigebracht werden.

Wie Sie sehen, kann es ganz einfach und unterhaltsam sein, Ihren pelzigen Kumpel zu Hause sicher und vertieft zu halten. Es ist also Zeit anzufangen, ja?



Source by Taya Burnett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.