Schützen Sie Ihre Investition mit diesen Tipps zur Aufbewahrung von Wohnmobilen

Ein Freizeitfahrzeug ist eine große Investition und erfordert wie jedes Haus oder Fahrzeug eine vorbeugende Wartung, um sicherzustellen, dass es effizient funktioniert und seinen Wert behält. Wenn es nicht unterwegs ist, ist es wichtig, den richtigen Wohnmobilstellplatz zu finden, um sicherzustellen, dass äußere Elemente und Faktoren weder innen noch außen verheerend wirken. Hier sind einige Tipps, um Ihr Wohnmobil-Erlebnis zu maximieren.

Vorsicht vor Nagetieren

Wenn Sie Ihr Fahrzeug abstellen, können Nagetiere wie Eichhörnchen und Mäuse einziehen, während Sie nicht aufpassen. Sobald sie drinnen sind, können sie anfangen, an der Verkabelung zu kauen und Motorkomponenten zu beschädigen. Starten Sie Ihren Motor von Zeit zu Zeit, um sicherzustellen, dass er nicht beeinträchtigt wird. Auch Nagetiere können durch winzige Ritzen im Fahrwerk eindringen; Bewerten Sie Ihr Fahrzeug und vergewissern Sie sich, dass alle Lücken mit Quellschaum oder Silikon gefüllt sind. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie alle Lebensmittel und Reste entfernt haben.

Außen

Wenn Sie Ihr Fahrzeug im Freien lagern, kann es schädlichen UV-Strahlen ausgesetzt sein, die Gummi und Vinyl austrocknen und den Lack verblassen lassen. Während eine überdachte Wohnmobillagerung ideal ist, ist sie nicht immer die praktikabelste Option. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie in eine Außenhülle aus atmungsaktivem Material investieren. Diese kostengünstige und langfristige Lösung trägt zur Erhaltung der Fahrzeugqualität bei. Bewerten Sie auch die Ecken und Spalten des Fahrzeugs, um sicherzustellen, dass keine Bereiche vorhanden sind, in die Wasser eindringen kann.

Innere

Wenn Ihr Reisemobil über einen Kühlschrank verfügt, reinigen Sie diesen gründlich und verwenden Sie in den verschiedenen Fächern ein Desodorierungsmittel. Wenn Sie einen Gefrierschrank haben, tauen Sie ihn unbedingt auf. Es ist auch eine gute Idee, den Hauptschalter auszuschalten, wenn Sie ihn längere Zeit nicht an eine Steckdose anschließen möchten. Wenn Sie keinen überdachten Stauraum bieten können, schließen Sie die Jalousien oder Rollos, damit die Sonne die Qualität des Teppichs und der Polsterung nicht beeinträchtigt.

Motor und andere Bereiche

Stellen Sie bei Motor und Generator sicher, dass Sie das Öl und den Ölfilter wechseln. Während der Lagerung kann Öl aufgrund von Säureansammlungen Probleme für die Motorkomponenten verursachen. Wenn Sie den Motor während dieser Zeit nicht laufen lassen möchten, entfernen Sie die Batterie und bewahren Sie sie so auf, dass die Ladung nicht erschöpft wird.

Auch die Reifen müssen gepflegt werden. Bevor Sie das Fahrzeug im Wohnmobil abstellen, pumpen Sie die Reifen auf die vom Werk empfohlenen Werte auf und stellen Sie sicher, dass sie nicht dem Sonnenlicht ausgesetzt sind. Längeres Sonnenlicht kann äußere und innere Schäden verursachen, die sich möglicherweise erst beim Fahren auf der Straße bemerkbar machen.

Wenn Sie diese Schritte ausführen, wird sichergestellt, dass Ihr Wohnmobil in Topform ist, wenn Sie wieder auf die Straße gehen können. Sie haben viel Geld für diese Investition ausgegeben, also versuchen Sie, sie wie ein Eigenheim oder eine Geschäftsimmobilie zu behandeln. Mit diesen einfachen Schritten können Sie teure und mühsame Reparaturen auf der ganzen Linie vermeiden.



Source by Andrew Stratton

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.