Die Ursachen für häufige Zahnprobleme

So lange Sie sich erinnern können, haben Sie schon oft die Worte „Karies“ und „Zahnfleischerkrankung“ gehört. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie in Ihrem Leben bisher mindestens eine Karies und einen Anfall von Gingivitis (einer leichten Zahnfleischerkrankung) hatten. Dies sind in der Regel die häufigsten Zahnprobleme, mit denen Patienten vertraut sind. Da im Mund viel passiert und eine Vielzahl von Speisen und Getränken im Laufe des Tages in ihn eindringt, können auch viele andere Zahnprobleme auftreten. Einige davon können Sie erlebt haben oder nicht:

  • Zahnempfindlichkeit
  • Chronischer Mundgeruch
  • Chronischer trockener Mund
  • Krebsgeschwüre
  • Zahn- und Kieferschmerzen

Ursachen von Zahnproblemen

Es gibt mehrere Ursachen für die oben genannten häufigen Zahnprobleme. Viele Ursachen sind Dinge, gegen die ein Patient etwas tun kann. Im Folgenden sind die häufigsten Ursachen für Zahngesundheitsprobleme aufgeführt:

Schlechte Zahngesundheit und Hygiene. Eine schlechte Zahngesundheit als Folge einer unsachgemäßen oder unterdurchschnittlichen Mundhygiene zu Hause ist die häufigste Ursache für die meisten gängigen Zahnprobleme. Das Fehlen von Zahnseide und das inkonsistente Zähneputzen können verrottende Speisereste im Mund hinterlassen, die Karies und Zahnfleischerkrankungen verursachen, die dann zu zusätzlichen Mundgesundheitsproblemen wie Mundgeruch, verlorenen Zähnen und geschwächten Kieferknochen führen können.

Trauma. Ein Trauma der Zähne oder des Zahnfleisches als Folge einer Verletzung kann das Schutzgewebe schädigen und schwächen, was den Mund anfälliger für Karies, abgebrochene oder abgebrochene Zähne, Kieferverletzungen und verlorene Zähne machen kann. Zu den häufigsten Unfällen im Mund gehören das Brechen, Knacken, Absplittern oder der Verlust von Zähnen. In diesem Fall müssen die Patienten so schnell wie möglich zum nächsten Zahnarzt oder in die Notaufnahme gehen, da eine sofortige Behandlung erforderlich ist, um die Zähne zu retten.

Grundlegende gesundheitliche Rahmenbedingungen. Autoimmunerkrankungen wie HIV und Gesundheitszustände wie Diabetes können ein erhöhtes Risiko für Zahngesundheitsprobleme darstellen, indem sie Zähne und Zahnfleisch anfälliger für Infektionen und Krankheiten machen. Diese oben genannten Zustände verringern auch die Fähigkeit des Mundes, Krankheiten und Infektionen abzuwehren.

Zu Grunde liegende orale Bedingungen. Zahnempfindlichkeit, Zahnfleischbluten, Mundgeruch und Krebsgeschwüre können die Folge von Karies, Zahnfleischerkrankungen oder einer anderen oralen Infektion sein. Ein wunder Kiefer, trockener Mund und chronischer Mundgeruch können die Folge von Kiefergelenk, Bruxismus (unbewusstes Zähneknirschen und Kieferpressen) oder einer anderen Funktionsstörung des Mundes sein.

Es gibt viele verschiedene Ursachen für häufige Zahnprobleme. Einige der Ursachen können durch die Mundhygienegewohnheiten des Patienten leichter reduziert oder beseitigt werden. Andere liegen eher außerhalb der Kontrolle des Patienten und erfordern die Hilfe eines ausgebildeten Zahnarztes.

Regelmäßige, routinemäßige zahnärztliche Kontrollen und Reinigungen in der Zahnarztpraxis spielen eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung, Diagnose und rechtzeitigen Behandlung von häufige Mundgesundheitserkrankungen. Unabhängig davon, ob Sie sich unwohl fühlen oder etwas Ungewöhnliches in Ihrem Mund bemerken, wird dringend empfohlen, alle sechs Monate einen Termin bei Ihrem Zahnarzt für eine routinemäßige Zahnreinigung und eine mündliche Untersuchung zu vereinbaren.



Source by Anna Bird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.